Deutsche Minderheit über die Medien

29. 11. 2016

PRAG/GABLONZ A. N. - Wie ein Interview führen oder eine spannende Reportage zusammenstellen lernten am 25. und 26. November in Prag die Teilnehmer des Medienworkshop. Den Bildungsseminar veranstaltete für die Vertreter der deutschen Minderheit das Gablonzer „Haus der Deutsch-tschechischen Verständigung“.

„Wir sprachen über die Auswahl der Person und Themen, aber auch die Vorbereitung und Technik des Aufnehmens, sowie weitere Bearbeitung der Informationen“, sagt Fachreferentin Jaroslava Kočárková, Pressesprecherin der Technischen Universität in Liberec (Reicheberg). Martina Schneibergerová aus der deutschen Redaktion des „Radio Prag“ sprach über die Arbeit der Redaktion und über mögliche Zusammenarbeit. Jana Fričová, Pressesprecherin der Stadt Gablonz a.d. Neiße präsentierte das Thema „Kreative Medienpräsentation“.

„Dass die Teilnehmer mit viel Herzblut dabei waren, merkte man an der sehr lebhaften Diskussion“, sagt Richard Šulko, der Vorsitzende des Bundes der Deutschen in Böhmen aus Nečtiny. 
 

Na výpis

Working...