Erinnerung an den christlichen Widerstand in Reinowitz

29. 2. 2020

Die Ackermann-Gemeinde bringt in die Galerie ihre Wanderausstellung  „Zeugen für Menschlichkeit“ . Gezeigt werden Schicksale sudetendeutscher Christen, die sich zwischen 1938 und 1945 gegen den Nationalsozialismus stellten. 

Im Mittelpunkt stehen zehn Glaubenzeugen, fünf Priester, zwei Ordensfrauen und drei Laien, die sich gegen das NS-System stellten und ihr Leben in Konzentrationslagern oder in Hinrichtungsstätten verloren.

Vom 4. bis zum 27. März ist die Schau der Öffentlichkeit zugänglich. Die Galerie ist ab Dienstag vn 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. 

 

Na výpis

Working...