Liberec - Augsburg -20 Jahre Partnerschaft

6. 6. 2022

Die seit Jahrzehnten gewachsene Freundschaft zwischen Augsburg, den ehemaligen und heutigen Bevölkerung der Stadt Liberec/Reichenberg wird stets durch den regelmäßigen kulturellen Austausch „Dialog“ gepflegt. Vor kurzem gefierte die Städtepartnerschaft 20 Jahre. Eigentlich kam das Jubiläum schon im vorigen Jahr an, Pandemiebedingt wurden die festliche deutsch-tschechischen Kulturtage „Dialog“ verschoben und erst jetzt nachgeholt.

„Zum ersten Mal organisierten wir auch eine Bürgerreise“, ergänzte Sonja Hefele, Projektleiterin der Kulturtage, die auch die Augsburger Deutsch-tschechischen Gesellschaft leitet. Die städtische Delegation von Augsburg führte die Oberbürgermeisterin Eva Weber.

„Die deutsch-tschechische Verbindung zwischen Augsburg und Liberec geht zurück auf Reichenberger, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus ihrer Heimat vertrieben wurden und in Augsburg eine neue Heimat gefunden haben. Für sie übernahm die Stadt Augsburg 1955 eine Patenschaft“, sagte Erwin Scholz, der nach der Wende in Reichenberg der Verband der Deutsche gründete und den „Dialog“ zwischen den Städten startete.

Treffen in Begegnungszentrum Reichenberg/Liberec

Austauschbegegnungen in verschiedenen Bereichen fanden über die Kontakte des Heimatkreises Reichenberg nach Liberec statt. „Am 1. Mai 2001 wurde schließlich die offizielle Vereinbarung über die Städtepartnerschaft zwischen Augsburg und Liberec unterzeichnet“, bemerkte die Oberbürgermeisterin Weber.

Heimatkreis Reichenberg erteilte bei einer Gartenparty im Begegnungszentrum Reichenberg der Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg Eva Weber und dem Liberecer Primator Jaroslav Zámečník die Liebieg Medaille. Diese Auszeichnung wurde 1962 vom Heimatkreis Reichenberg gestiftet und in regelmäßigen Abständen an Persönlichkeiten verliehen, die sich um Stadt Liberec/Reichenberg verdient gemacht haben.

 

Na výpis

Working...