Zdá se, že používáte prohlížeč, který nepodporuje dnešní standard pro zobrazování obsahu na webu. To může způsobit, že některé části webu nemusí fungovat správně. Doporučujeme Vám prohlížeč aktualizovat nebo si stáhnout takový, který dnešní standard splňuje.

Aktualizovat

Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen

Diese Website verwendet ein grundlegendes Funktions-Cookie, um ihre ordnungsgemäße Funktion sicherzustellen, und ein Tracking-Cookie, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktioniert verstehen, wie Sie mit den Seiten arbeiten. Durch Klicken auf die Schaltfläche „Alle zulassen“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausführlichere Informationen darüber, wie wir Cookies verarbeiten, finden Sie in unserer Bedingungen zum Schutz personenbezogener Daten.

Schicksale diesmal in Wien

23.11.2019

Mit Irena Novak, Petra Laurin und Christa Petraskova kamen drei Vertreterinnen der deutschen Minderheit in Tschechien zur dienstäglichen Eröffnung der Ausstellung „Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge von 1969 – 1989“, die im Haus der Heimat (Steingasse 25, 1030 Wien)  bis 3.1.2020 zu bestaunen ist und eine Fortsetzung der 2017 gezeigten Schau, die von 1948 bis 1968 reichte, darstellt.

Frau Novak erklärte die Gliederung der Ausstellung in vier „Etappen“ und brachte uns auch das neu erschienene zweisprachige Buch „Schicksale der Deutschen / Osudy Němců“ mit, das eine übersichtliche Zusammenfassung der Ausstellung beinhaltet.

PetraLaurin vom Haus Reinowitz berichtete über gemeinsame Projekte u.a. mit Kaufbeuren (Neugablonz!), Bautzen oder Zwickau. In Gablonz / Jablonec ist geplant eine  Deutschklasse zu gründen - ein wichtiger Schritt zur Erhaltung der Kultur. Christa  Petraskova trug schließlich ein Mundartgedicht mit dem Titel „Wu gehier ich nur hie?“ vor. 

 

Na výpis

Schreiben Sie uns

Haus der Deutsh – Tschechischen Verständigung o. p. s. 

Československé armády 24
46605 Jablonec nad Nisou – Rýnovice
Tschechische Republik

info@laurin.cz

Petra Laurin

+420 732 551 425

Kontakt Formular

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden.